Kleine Maja

72,90 

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Nur noch 2 vorrätig

Zwei Zöpfe, Strickpulli und Jeans - das ist die kleine Maja. Sie ist 45 cm groß und komplett ausziehbar.

Setzen Sie die menschliche Handpuppen als eine lebendige Möglichkeit der Interaktion zwischen Therapeut*in und Klient*in ein. Eine Hand schlüpft in den Kopf und bewegt den Mund und Ihre zweite schlüpft in die Hand der Puppe. Nun kann Maja sowohl mit der Hand gestikulieren als auch die gewünschte Mundbewegung dazu machen. Sie erscheint dadurch ganz lebendig.

Die kleine Maja kann hierbei als Darstellerin für Klient*innen selbst oder auch als Repräsentant*in dienen. Durch das Puppenspiel können Probleme dargestellt und mögliche Lösungsbilder entwickelt und ausgelotet werden. Auch die Auswahl der Puppe an sich kann schon wertvolle Einblicke erlauben. Ebenso kann die Handpuppe für die Arbeit mit Teilen, Archetypen und Symbolen eingesetzt werden und so das verbale Setting erweitern.

Puppenspiele sind in der Psychotherapie vielfältig einsetzbar. Denn sie sind ein Abbild von uns Menschen. Möglicherweise ein Abbild von uns selbst. Genauso wie wir gerne sein würden. Also eine Idealfigur unser selbst. Verschiedene Anteile der Persönlichkeit können im geschützten Rahmen reflektiert werden. Wir erproben neue Verhaltensweise durch die Puppe. Wir können uns in die Puppe einfühlen. Und dadurch neue Gedankengänge zu lassen. Die Puppen werden zum Übungsmenschen. Sie dienen als Projektionsfläche sowohl für eigene Ängste, unerfüllte Wünsche oder auch verborgene Sehnsüchte. Die Identifikationsmöglichkeit mit der Puppe ermöglicht auch eine Distanzierung zu belastenden, verinnerlichten Konflikten.

Für die kreative Arbeit in der Therapie und Beratung eigenen sich zum Beispiel auch die Kreativ Würfel.

Handwäsche / Bleichen nicht erlaubt / Nicht im Trommeltrockner trocknen / Nicht bügeln / Nicht chemisch reinigen

Zusätzliche Informationen

Marke

Living Puppets®

Maße

45 cm